Willkommen Hochebene von Asiago 7 Gemeinde

7 Städte zu entdecken

Asiago Enego Foza Gallio
Lusiana Conco Roana Rotzo

Wenn Sie die Hochebene von Asiago Klick

l'Altopiano di Asiago 7 Comuni

Schreibtisch Spaziergänge Routen

Ausflug Malga Fratte - Melette di Foza - Monte Fior (Ein Jahr auf dem Plateau)

WANDERUNGEN
Cartina itinerario con sfondo del cimitero di Guerra italiano

Routenkarte

Ausflug Malga Fratte - Melette di Foza - Monte Fior (Ein Jahr auf dem Plateau) - Fozas Äpfel: "die Orte des Krieges und der Literatur"

EINFÜHRUNG ZUR ITINERARY

Zwischen dem 5. und 8. Juni 1916 auf dem Acrocoro der Melettes die vier Alpenbataillone "Argentera", "Morbegno", "Val Maira"und"Monviso",Teil derAlpini FozaGruppe und der sechs Bataillone des 151. und 152. Infanterie-Regiments der Brigade "Sassari",ohne jegliche Unterstützung von Artillerie, Artillerie, Artillerie, Sie verhafteten die heftigen Einheiten der 6. kaiserlichen Divisionauf dem letzten Berg Bollwerk des Berges Fior und Mount Castelgomberto, einschließlich der 27. "Konig der Belgier" Regiment und das 2. Regiment von Bosnien und Herzegowina, beide in Graz stationiert zu der Zeit.

ITINERARY:   Malga Fratte - Melette di Foza - Monte Fior
Technische Anleitung
Schwierigkeitsgrad: leicht
Differenz: 550m
Höhenmin: 1.365m
Höhe max:1.824
Länge: 7.8 km
Gehzeit: 3/4 Stunden
Bedeutet: zu Fuß, bis Malga Lora auch mit MTB

SO GELANGEN SIE ZUM AUSGANGSPUNKT

Der Ausgangspunkt unserer Exkursion liegt in malga Fratte, einer der 82 aktiven Malghe im Plateau.
Wer das Plateau von der Autobahn Valdastico (Ausfahrt Piovene-Rocchette) aus betritt, muss den Wegbeschreibungen nach Asiagoüber die SS 349 "State of Cost" folgen. In Asiago angekommen, fahren wir weiter nach Gallio und dann nach Foza und Richtung Enego. Sobald Sie nach contrada Lazzaretti kommen, verlassen Sie die Hauptstraße und halten die linke Seite, die Sie bis Malaga Fratte gehen.
Ankunft in der Nähe von Malga Lora,folgen Sie den Anweisungen vorhanden.

Opera letteraria con sfondo il cimitero di guerra

Literarisches Werk

ZUGANG PATH ZU FOZA'S MELETTES

Nachdem wir geparkt haben, um die Aktivitäten der Bauernhäuser nicht zu stören, setzen wir unsere Exkursion fort, entlang des Feldweges, der in Richtung Malga Lorahinaufgeht. Ankunft in der Nähe von Malga Lora klettern Sie in Richtung Monte Castelgomberto verlassen auf unserer rechten Seite den italienischen Kriegsfriedhof. Wenn Sie mit dem Fahrrad unterwegs sind, können Sie es im Bauernhaus lassen und zu Fuß weiterfahren. Wir klettern durch die italienischen Gräben im Herzen des mahnenden roten Felsens typisch für die ganze Gegend gegraben; Erreicht ist der Gipfel das imposante Epitaph des Dichters Carlo Delacroix in Erinnerung an Gen E.Turba,den italienischen General, der im Ersten Weltkrieg am 23. November 1917 während der Zweiten Schlacht an den Melettes starb. Von diesem Punkt aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Ebene von Marcesina.
Das ganze Gebiet ist als einer der Sehenswürdigkeiten für dasEcomuseo der Vicentine Voralpen mit dem Namen Melette von Foza "die Orte des Krieges und der Literatur" aufgeführt.

 

"EIN JAHR AUF DEM PLATEAU" - EMILIO LUSSU

Lussu wurde am 4. Dezember 1890 in Armungia, einer Kleinstadt in der Provinz Cagliari, geboren.
Während seines Studiums führte Lussu für den Eintritt Italiens in den Krieg gegen Österreich und Deutschland die Seite der demokratischen Interventionisten (Republikaner, Salveminians). Nach seinem Abschluss an der Law School 1914 meldete er sich freiwilligals Komplementäroffizier in der Sassari-Brigade,die hauptsächlich aus sardischen Hirten und Bauern bestand. 1916 wird seine Brigade mitten in der Strafexpedition in die Berge um Asiago geschickt, um die Ausbreitung der Österreicher in Richtung Vicentine-Ebene einzudämmen. Heroische Verteidigung im Bereich der Melettes von Foza (Monte Fior, Monte Castelgomberto) verdiente die Goldmedaille auf der Flagge.

Das Leben der Schützengräben in den Bergen von Alpia unddie tragische Erfahrung inspiriert und veranlasst Lussu, das Buch"Ein Jahr auf dem Plateau" zu schreiben. Das Werk erschien erstmals 1938 in Frankreich und erst 1945 in Italien, herausgegeben vom Verlag Einaudi.

Neben Lusa treffen wir während unserer Reiseroute auf Auszüge aus Paolo Monellis "Shoes to the Sun" aus " SardischeFanterie im Schatten der Tricolore" von Alfredo Graziani, aus dem Tagebuch von Giuseppe Tommasi in "Sassari Brigade – Kriegsnotizen" und aus " Die unerschrockenenSarden der Sassari-Brigade" von Leonardo Motzo, der sein Werk 1930 schrieb, lebte nicht nur aus erster Hand, sondern bereichert es mit historischen Dokumenten der Brigade, so dass nicht nur bei einer Gedenkarbeit Halt gemacht wurde, sondern einen Bericht schrieb, der im Laufe der Zeit die Heldentaten und Opfer der Ersten Welt bezeugen konnte.

DER ANKUNFTSORT: MOUNT FIOR

Vista oanoramica castelgomberto

Panoramafoto

Von der Spitze des Monte Castelgomberto steigen wir in Richtung des " StringSattels " ab, der nach dem Kommandanten der Alpini-Gruppe Foza der damals Zehn benannt ist. Pirio String heldenhaften Verteidiger zusammen mit seinen Männern von Mount Castelgomberto und Monte Fior. Hier ist auch der Stumpf des irredentisten Trentino Guido Brunner Goldmedaille zu Military Valor. Auf der linken Seite sehen wir Malga Lora; Hauptquartier im Großen Krieg der heldenhaftenSassari-Brigade und, wie das ganze Gebiet, erzählt in Ein Jahr auf dem Plateau von Emilio Lussé, von denen in der vorliegenden Anzeigetafel werden wir mehrere Schritte berichtet finden.
Wir erklimmen die Hänge des Monte Fior auf 1824 m.s.l.m, dann fahren wir nach Süden auf den Gipfel des Mount Meletta, wo wir den Unweg überqueren, der uns zurück nach Malga Lora und zu unserem Ausgangspunkt Malga Fratteführt.

FOTOGALERIE DER ROUTE MALGA FRATTE-MELETTE VON FOZA-MONTE FIOR

Alle Rechte vorbehalten. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden an Personen und Sachen, die entlang dieser Route entstanden sind.